Ist die Bezahlung in der Pflege überdurchschnittlich? Ein Blick auf die neuesten Zahlen

Ist die Bezahlung in der Pflege überdurchschnittlich? Ein Blick auf die neuesten Zahlen

25.03.2024 | Neuigkeit

Beitrag empfehlen

Eine aktuelle Statistik des Statistischen Bundesamts offenbart, dass vollzeitbeschäftigte Fachkräfte im Bereich der Kranken- und Altenpflege im Vergleich zu anderen Ausbildungsberufen überdurchschnittlich verdienen.

Das Statistische Bundesamt hat kürzlich Daten veröffentlicht, die zeigen, dass vollzeitbeschäftigte Fachkräfte im Bereich der Kranken- und Altenpflege im Vergleich zu anderen Ausbildungsberufen überdurchschnittlich verdienen. Laut dieser Statistik verdienen Krankenpflegekräfte im Durchschnitt 350 Euro und Altenpflegekräfte etwa 200 Euro mehr als der gesamtberufliche Durchschnitt, der bei 3.714 Euro brutto für alle Vollzeitbeschäftigten mit anerkannter Berufsausbildung liegt.

Interessanterweise finden sich am unteren Ende der Verdienstskala Angestellte in der Landwirtschaft mit einem Einkommen von 2.609 Euro, was über 1.100 Euro unter dem Durchschnitt liegt. Auch Zahnarzthelfer, Berufskraftfahrer und Angestellte im Sanitärbereich verdienen weniger als der Durchschnitt, was die Vielfalt der Einkommenssituationen in verschiedenen Ausbildungsberufen hervorhebt.

Die Statistik unterstreicht zudem den Zusammenhang zwischen Bildungsniveau und Einkommen: Personen ohne Ausbildung verdienen durchschnittlich 3.060 Euro, während diejenigen mit einer Promotion oder Habilitation im Durchschnitt 8.974 Euro verdienen. Über alle Abschlüsse hinweg liegt der durchschnittliche Verdienst bei 4.323 Euro.

Diese Erkenntnisse basieren auf der Verdiensterhebung 2023 des Statistischen Bundesamts, bei der Sonderzahlungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld nicht berücksichtigt wurden. Die Daten vermitteln ein klares Bild der finanziellen Anerkennung, die Pflegekräfte im Vergleich zu anderen Berufen erfahren, und betonen den Wert der Bildung für das Erreichen höherer Einkommen.


Bildcopyright:

Keine Angabe

Quellen:

aerzteblatt.de - 25.03.2024
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/150227/Pflegekraefte-verdienen-laut-Statistik-ueberdurchschnittlich

Pressekontakt:

Keine Angabe

Disclaimer: Für den obigen Text inkl. etwaiger Bilder/ Videos ist ausschließlich der Autor bzw. der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Driter und macht sich diese nicht zu eigen.
Sollten Sie die obigen Informationen redaktionell nutzen möchten, so wenden Sie sich bitte an den obigen Pressekontakt. Bei einer Veröffentlichung bitten wir um Quellennennung der URL.

Veröffentlicht von:

provenservice Insights

Marketing ManagerIn
bei provenservice

Mehr über provenservice erfahren:

Anzeige

Diese Neuigkeiten könnten Sie auch interessieren

Neuigkeit

 provenservice Insights

Marketing ManagerIn 
bei provenservice

vom 21. Juni 2024

Neuigkeit

 provenservice Insights

Marketing ManagerIn 
bei provenservice

vom 19. Juni 2024

Wissenswertes

 provenservice Insights

Marketing ManagerIn 
bei provenservice

vom 29. Mai 2024

Neuigkeit

 provenservice Insights

Marketing ManagerIn 
bei provenservice

vom 23. Mai 2024

provenservice Newsletter abbonieren
und keine Neuigkeiten mehr verpassen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Diese Personaldienstleister könnten interessant für Sie sein

TRUECARE

 4.6/5

SAVE Personal

 4.8/5

SmeilCare

 5/5

anbosa

 4.9/5

anaFLEX

 5/5

NURSES for you

 5/5

Über provenservice

provenservice ist eine neutrale Bewertungs- und Vergleichsplattform im Internet – spezialisiert auf Personaldienstleister im Gesundheitswesen.
Mit unserer initiativen Plattform haben wir uns das Ziel gesetzt, die Qualität und das Vertrauen bei der Vermittlung und Überlassung von ÄrztInnen und Fachkräften im Medizin- und Pflegebereich zu steigern.